* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    devote-ariane

   
    impressions.of.life

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   7.03.16 21:08
    jiGqsE ofwekdbixrun, [u






Generation Vielleicht

In der Schulzeit war alles ziemlich simpel. Zumindest bis zur siebten, achten Klasse.

Wenn man einen "Schwarm" hatte, bah wie ich dieses Wort hasse, sprich auf einen Jungen stand, steckte man ihm heimlich ein Zettelchen zu, auf welchem stand :"Willst du mit mir gehen? Kreuze an: Ja, Nein, Vielleicht."

Im Bestfall kam der Zettel mit einem Kreuzchen bei "Ja" zurück. Im schlimmsten Fall wurde er zu einem Ball geformt und laut lachend weggeschmissen. Dann war man traurig.

Doch zu oft kam er mit einem Kreuzchen bei "Vielleicht" zurück. Was soll man denn damit nur anfangen? "Unter welchen Voraussetzungen würde er denn mit mir gehen?", dachte man sich und versuchte, ihn zu kopieren, seinen Style anzunehmen, sich in seiner Nähe aufhalten und die gleichen Bands zu lieben (Nirvana!) wie er. Gebracht hat das alles nichts, logisch. So denken wir heute, nach einigen Erfahrungen mehr.

Die Vielleicht- Typen von damals sind die Vielleicht- Kerle von heute. Die Männer, die sich nicht festlegen wollen oder können, sich im Meer des Lebens treiben lassen bis es sie zur nächsten Bucht (= Frau) spült.

Klare Ansagen sind Fehlanzeige, stattdessen dürfen wir weiterhin Rätsel raten, wie es nun um einen steht beziehungsweise wo man bei ihm steht. Nervige Geschichte.

Da wundern sich die einigermaßen anständigen Männer, denen man so begegnet, warum Frau sich entzieht. Ja, warum wohl?

Weil wir enorm lernfähig sind und nun wissen, dass es nicht nur nette, ehrliche Kerle gibt, sondern dreimal so viele Arschlöcher. Also sagen wir auch lieber "vielleicht", wenn Ihr uns fragt, ob wir Zeit mit Euch verbringen möchten. Wir äußern uns nicht mehr, wenn wir mehr wollen, sondern haben eine abwartende Position angenommen, wenn es ernster wird. Wären wir unbeschwert, so wie früher, würden wir einfach Klartext reden und Euch fragen, ob man dieses Beziehungsding einfach mal ausprobieren soll. 

Wären wir nicht so oft enttäuschenden Männern begegnet und hätten wir nicht so oft gelitten, wenn einer der scheinbar Guten plötzlich seine Maske absetzte, dann würden wir genau so sein.

Ob ich es nochmal ausprobieren sollte? Wer weiß, vielleicht...

7.3.15 15:14
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung