* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    devote-ariane

   
    impressions.of.life

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   7.03.16 21:08
    jiGqsE ofwekdbixrun, [u






Fantasie....

Da war er wieder, dieser Traum, der mich in regelmäßigen Abständen heimsucht und mich im Schlaf so rattig macht, dass ich nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht.

Ich bin eigentlich ein Mensch, der gerne die Kontrolle hat, über alles an meinem Körper bescheid weiß, in sich hinein horcht, jede Veränderung an anderen wahrnimmt und analysiert...doch in dieser Fantasie ist das alles unwichtig.

Selbstverständlich weiß ich, was mich anmacht, kenne meine sexuelle Orientierung und ich weiß auch, dass ich in manchen Dingen anders ticke als "normale" Frauen.

Ab und zu träume ich davon, nachts durch eine einsame Stadt zu laufen, keine Menschenseele zu sehen, es ist dunkel...ich höre Schritte hinter mir, kann jedoch nicht davon rennen und mich auch nicht umsehen, weiß nicht was da hinter mir vorgeht.

Bis eine starke Hand mich von hinten packt und mich in einen Raum schleppt, der durch eine schwere Stahltür von der Außenwelt verschlossen ist.

Dort riecht es nach Holz und Leder, nach...Geilheit.

Ich erkenne sein Gesicht nicht, alles was ich sehe ist ein muskulöser Körper, wunderschöne Hände, die mich im wahrsten Sinne des Wortes fesseln.

Nun stehe ich da, die Hände über den Kopf an einer Stange an der Wand gefesselt, die Füße am Boden fixiert...ich trage eine Augenbinde, sehe nicht was er mit mir anstellen wird...doch ich fühle es, die Geißeln eines Floggers auf meinen Oberschenkeln...seine Hände und Zunge, die meinen Körper begehren und spüre den heißen Atem, höre die schweren Atemzüge...bis er mit mir macht, was er will und wie er es will....

Schweißgebadet wache ich auf, weiß nicht, ob ich im Schlaf einen Orgasmus hatte und bin völlig verwirrt.

Ich, die Selbstkontrolle in Person- sowas?!

Ein Freund von mir meinte einst, das wäre ein typischer Traum des devoten Mädchens, ebenso wie diese Vergewaltigungsfantasien. Doch ich und devot? Never...oder doch?

Zumindest weiß ich eins, dieses BDSM Zeugs turnt mich verdammt nochmal an!

29.8.14 13:31
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ariane (29.8.14 14:09)
Oh ich kann Dich so gut verstehen... Mir geht es ganz genau so!


Manfred / Website (29.8.14 20:07)
Weißt du, dein Unterbewusstsein befriedigt deine unkontrollierte Seite deiner Persönlichkeit. Wir haben beides in uns. Deine Kontrolle im Leben (mir geht es genau so wie dir übrigens) brauchst du um dein Leben abzusichern, aber deine Seele braucht auch mal Spaß und die holt sie sich über deine Träume.
In Realität würde es dich aber schon verunsichern, nicht Abgesichert zu sein.
Kontrolle in jeder Form strengt an!!!


haruhi / Website (1.9.14 14:44)
Aloha.
Das ist garnicht so ungewöhnlich das Frauen die im Alltag die Kontrolle haben,selbstbewusst und stark sind dann im Bett diese Kontrolle abgeben. Das kann auch sehr entspannend sein. Sicherlich ist BDSM in gewissermaßen anstrengend aber es festigt eine Beziehung meiner Meinung nach und gibt dem passiven Part wieder Kraft für den Alltag
Also mir geht es zumindest so :D


max (4.11.14 19:36)
Mein Mädchen ist im Alltag auch die taffe Person, die alles checkt und im Griff hat.
Umso mehr genießt sie die Zeit, in der Sie sich fallen lassen und einfach nur sein kann.
Enjoy it!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung